// Mamaglück – Yoga in der Schwangerschaft

Mama werden oder schon sein ist eines der größten Geschenke im Leben einer Frau!
Wie alles im Leben haben auch diese wundervollen Zeiten zwei Seiten. Und es sind eben nicht immer nur Zeiten des Mamaglücks. Doch kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass Yoga ein sehr schöner und einfacher Weg ist, immer wieder in seine Mitte zu kommen. Nicht nur auf der körperlichen sondern auch auf der emotionalen Ebene. Durch Yoga habe ich in mir einen lichtvollen Raum voller Stille und Glückseligkeit entdeckt, in den ich mich, wann immer ich es brauche, zurückziehen kann. Ganz gleich was alles um mich herum passiert – mit Kindern geht es ja oftmals sehr turbulent zu ... -– aber dieser Raum ist immer da und wartet auch auf dich, es liegt an dir ihn aufzusuchen.

Warum mit Yoga in der Schwangerschaft beginnen?

Die Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit, geprägt von ständiger Veränderung. Deshalb ist es hier umso wichtiger, dass du dir den Raum nimmst, um zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu schöpfen. Yoga kann dir helfen, diese besondere Zeit in deinem Leben bewusster wahrzunehmen und das Wunder, dass neues Leben in dir heranwächst, zu genießen.

> Kursbeginn    > Kurzbeschreibung     > Kosten

// Inhalt und Wirkungen unserer Yogastunden für Schwangere

Die Atmung

Wie auch im Yoga spielt die Atmung bei der Geburt eine zentrale Rolle. Anhand von einfachen Tön- und Atemübungen lernst du deinen Atem und deine Atemräume besser kennen und den Atem auf sanfte Weise zu lenken, was dir im Alltag wie auch während der Geburt Erleichterung bringen wird.

Der Körper

Durch das Kräftigen und Dehnen deines Körpers während der Asanas und in fließenden Bewegungen bereitest du deinen Körper optimal auf die Geburt vor. Du lernst, deinen Körper zu spüren und bewusst einzelne Körperpartien, wie zum Beispiel den Beckenboden, anzuspannen und zu entspannen. Dein Körper findet Entlastung durch Yogaübungen, in denen das Gewicht deines Bauches vom Lenden- und Beckenbereich genommen wird. Die Yogaübungen stärken dein ganzes Kreislauf- und Stoffwechselsystem und damit auch das deines Kindes.

Die Entspannung

Das Erlernen von unterschiedlichen Entspannungstechniken hilft dir, dich und dein Kind bewusster wahrzunehmen. Körper und Geist können sich erholen. Und fühlst du dich entspannt und ausgeglichen, so ist das auch zum Wohle deines Kindes.

Eine regelmäßige Yogapraxis hält deinen Körper flexibel und gesund. Nicht nur dein Körper wird gekräftigt, du wirst auch von innen heraus an Stärke gewinnen. So kannst du dich gut vorbereitet mit Vertrauen auf eine selbstbestimmte Geburt freuen.

button

// Thai-Yoga-Massage in der Schwangerschaft

Der Massageablauf wird hier abgestimmt auf die besonderen Bedürfnisse während der Schwangerschaft. In angenehmer Atmosphäre bei Kerzenschein, wohltuenden Düften und Musik bequem gestützt durch Kissen auf einer weichen Bodenmatte, kannst du den Alltag hinter Dir lassen und deine ganze Aufmerksamkeit nur dir und deinem Kind schenken. Dein Körper wird von den Zehenspitzen bis zum Scheitel massiert.

Die Massage beginnt mit einem wohltuenden Fußbad und endet mit einer harmonisierenden Gesichtsmassage. Während der Massage können sich Verspannungen lösen, die Energie kann wieder freier fließen, was zu tiefer innerer Ruhe, geistiger Klarheit und einem ausgeglichenen Gemüt führt. Der Körper fühlt sich entspannt und gleichzeitig vitalisiert an.

Ganzkörpermassage 90 min. ............. 80 Euro
Es sind auch Geschenkgutscheine erhältlich.

// Die Massage wird voll bekeidet durchgeführt. Am besten in Sportbekleidung aus Baumwollstoff.

// HINWEIS

Die Massage dient zur allgemeinen Entspannung und Gesundheitsvorsorge. Die Massage ist weder medizinisch noch therapeutisch. Das bedeutet, daß keine Diagnose gestellt und keine therapeutischen Ratschläge erteilt werden. Der Klient nimmt auf eigene Gefahr am Angebot teil, es liegt im eigenen Interesse des Klienten, die Gesundheitsfähigkeit ärztlich überprüfen zu lassen.